Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
Michele de Lucchi


Michele De Lucchi hat gleich mehrfach Designgeschichte geschrieben. Geb.1951 in Ferrara, gründet er während seines Architekturstudiums in Florenz die radikale Designgruppe „Cavart“ und wird ab Mitte der 70er Jahre zu einem engen Mitarbeiter und Freund von Ettore Sottsass. Noch während er für Olivetti als Designberater tätig ist, sorgt er mit seinen verspielten Leuchten- und Möbelentwürfen für „Studio Alchimia“ und „Memphis“ für Aufsehen. Ab Mitte der achtziger Jahre wendet sich De Lucchi einer zunehmend technischen Designsprache zu. 1986 entwirft er Tolomeo, die bekannteste und meistverkaufte Leuchte der Gegenwart. Als hätte ihn dieser Erfolg kaum beeindruckt, gründet er 1990 die Firma „Produzione Privata“, um auch weniger komplexe Leuchten nach traditionellen Handwerksmethoden herzustellen.


Drei ergeben eins
683,00 €
Vier ergeben eine Pendelleuchte
946,00 €
Die Deckenleuchte in einer Linie
695,00 €
Die Deckenleuchte in 3 Größen
261,00 €
Die Pendelleuchte in 3 Größen
370,00 €
Aus drei wird eins
772,00 €
Die Wandleuchte in mehreren Varianten
191,00 €
Logico Artemide
Die Tischleuchte in 3 Größen
361,00 €
Fünf auf einem Streich
615,00 €
Noto Artemide
Hat verstellbare Zylinder
1.452,00 €
Die Pendelleuchte in einer Linie
792,00 €
Vier ergeben eins
865,00 €
Die Pendelleuchte in 4 Größen
165,00 €