Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
Dekorationsartikel gehören nicht zum Angebot!

Lox Barhocker

Designer: PearsonLloyd Artikelnummer: 1349.divina.verchromt.weiss.
Menge
Persönliche Beratung
2.2% Rabatt bei Vorkasse: 698,29 € *
(Sie sparen 15,71 €)
Lieferzeit 3-4 Wochen 1)

Lox Barhocker

Lox überzeugt mit einer einladenden Geste. Der stabile Tellerfuß trägt fließende Formen von Sitz und Fußstütze. Ein Zeichen für kultivierten Genuss. Der drehbare Barstuhl bietet überraschend guten Sitzkomfort und passt sich in der Höhe individuellen Größen an. Im Sitz verborgen steckt der Auslöser für die Höhenverstellung. Verstärktes Polyamid in weiß oder schwarz, verchromter Stahl und gepolsterte Sitzflächen ergänzen einander zu einer dynamischen Gestalt.

Weitere Größen und Ausführungen auf Anfrage. Wir beraten Sie gerne!

Produkteigenschaften



Qualität

Bei uns erhalten Sie ausschließlich den Original Lox Barhocker vom Hersteller Walter Knoll. 

Material

Sitzschale: Verstärktes Polyamid in weiß oder schwarz

Gleiter: Kunststoffgleiter für Stein- und Teppichböden oder Filzgleiter für Holzböden


Pflege

Ein weiches Baumwolltuch

Lieferumfang

1x Lox Barhocker

Gewährleistung

24 Monate

Der kreative Kopf hinter dem Lox Barhocker ist PearsonLloyd


Luke Pearson und Tom Lloyd gründeten 1997 ihr preisgekröntes Designstudio in London. Luke Pearson studierte in London Industriedesign am Central Saint Martins College of Art und Möbeldesign am Royal College of Art. Tom Lloyd studierte Möbeldesign in Nottingham und Industriedesign am Royal College of Art. Sie schlossen ihr Studium mit dem Master ab. Heute sind beide Gastdozenten am Royal College of Art in London. Zudem referieren sie regelmäßig auf internationalen Veranstaltungen wie dem Design Indaba in Südafrika und dem D&AD London.

Die Kompetenz des Designteams reicht von der Gestaltung von Möbeln, Leuchten und Gebrauchsgegenständen bis hin zu Konzepten für Interieurs und öffentliche Plätze. Dazu gehören ein Beleuchtungsprojekt in Westminster, London, gemeinsam mit Artemide, Badmöbel für Ideal-Standard, die mehrfach prämierte Upper Class Suite für Virgin Atlantic sowie die Gestaltung von zwei Bereichen der Economy Class.


Ursprünglich waren seine Entwürfe von einem durch Maschinen beeinflussten High-Tech-Stil gekennzeichnet. Später entwickelte er einen weitaus zugänglicheren Stil scharfkantiger Modernität. Foster übte parallel zu Richard Rogers entscheidende Einflüsse auf die britische Architekturszene, indem wichtige Nachfolgevertreter der dortigen High-Tech-Architektur aus seinem Mitarbeiterkreis erwuchsen. Neben einer großen Zahl internationaler Projekte fällt seine breite Präsenz mit gebauten Objekten in Deutschland auf. Grund hierfür sind von ihm ausdrücklich genannte Geistesverwandtschaften zu Persönlichkeiten der deutschen Architektur- und Designgeschichte wie zu dem Berliner Architekten Ludwig Leo sowie zu dem für die geistig-soziale Nachkriegsentwicklung wichtigsten deutschen Kommunikationsdesigner Otl Aicher, mit dem ihn eine persönliche Freundschaft verband. Eine stilistische Beeinflussung aus dieser Richtung kann angenommen werden, insbesondere da Foster offensichtlich Elemente der Aicherschen Grafik- und Designregeln in seinen Plandarstellungen benutzte.



Hersteller des Lox Barhocker ist die Firma "Walter Knoll" aus Herrenberg

Walter Knoll gestaltet Lebensräume. Mit meisterhaftem Handwerk, wertigen Materialien und einer Ästhetik von bleibender Gültigkeit. Möbel von Walter Knoll erfüllen Wünsche nach Lebensqualität. Seit über 150 Jahren. Für den internationalen Lifestyle von heute. Das Walter Knoll gilt als Möbelmarke der Moderne. Dies zeigt sich auch an dem 2012 auf den Markt gebrachten Stuhl Liz, den Moderne mit besonderer Bequemlichkeit prägt.  Wilhelm Knoll, der Urvater der Knoll-Dynastie, gründet sein „Leder Geschäft“ in Stuttgart. Weitgereister Lederfachmann: 1864 einjähriger Aufenthalt in Paris - Weltzentrum für Leder, Mode und Luxuswaren. „Knoll Leder“ wird zum Markenzeichen, das Württembergische Herrscherhaus ehrt Wilhelm Knoll zum „Königlichen Hoflieferanten“. Wilhelms Söhne Willy und Walter Knoll übernehmen das väterliche Unternehmen und nehmen die Sitzmöbelproduktion auf. Das Unternehmen führt den ersten Clubsessel in Deutschland ein. Mut zur Moderne: Im Alter von 50 Jahren gründet der weltgewandte Walter Knoll 1925 seine eigene Firma, die Walter Knoll & Co. GmbH. Die von Walter Knoll entwickelten „Prodomo“ Modelle gelten als die ersten modernen Polstermöbel der Geschichte. 1937: Das gewachsene Unternehmen Walter Knoll zieht nach Herrenberg um. Während Deutschland nach 1945 noch vom klassischen Einrichtungsstil geprägt ist, propagiert Walter Knoll die moderne Lebensweise. Sein Sohn Hans Knoll unterstützt ihn im Wiederaufbau mit dem Modell Vostra.

Die Möbelmesse 1950 in Köln bedeutet den Durchbruch für Möbel von Wilhelm Knoll.

Dieter Knoll übernimmt nach dem Tod seines Vaters Willy das Unternehmen Wilhelm Knoll. Der Schalensessel 369 und dem Lox Barhocker - bis heute ein moderner Lifestyle-Klassiker. Der Geschäftsbereich Contract entsteht in den Siebzigerjahren. Edle Chefzimmer, komfortable Drehsessel, anspruchsvolle Konferenzeinrichtungen sowie wertige Sofas für Foyers und Lobbys begründen erste Erfolge bei Objekteinrichtungen. Firma Walter Knoll übernimmt 1985 Wilhelm Knoll und führt unter dem Namen »Collection Wilhelm Knoll« die Produkte weiter im Sortiment. Die renommierte Möbelfamilie Benz kauft 1993 das Unternehmen Walter Knoll. Markus Benz, der älteste Sohn, führt seither die Geschäfte mit den Erfahrungen exzellenten Polsterhandwerks und moderner Unternehmenskultur. Seitdem expandiert das Unternehmen europa - und weltweit.

 

 

 

Bezugsart
Stoff (Gruppe 23)
Gestell
hochglanz-verchromt
Designer
PearsonLloyd
Maße
Ø40 x H72-81 cm, Sitzhöhe: 68-77 cm
Material
Formgeschäumte Sitzschale. Gestell Kunststoff weiß oder schwarz. Polyurethan, formgeschäumt. Tellerfuß flach, drehbar, strichmatt oder hochglanz-verchromt.
Bestpreisgarantie
Bestpreisgarantie heißt, wir versprechen Ihnen für alle im Shop angebotenen Produkte den besten Preis. Sollten Sie also einen Artikel bei einem anderen Händler zu einem günstigeren Preis entdeckt haben, teilen Sie uns dies mit und erhalten Sie den Artikel ebenfalls zu diesem – besseren – Preis.

So funktioniert‘s:
Sie wollen einen Artikel bei designwebstore bestellen, haben ihn aber bei einem anderen Anbieter zu einem günstigeren Preis entdeckt? Bestellen Sie ihn ganz regulär bei uns und geben bei der Bestellung einfach im Mitteilungsfeld den Link zu dem günstigeren Angebot an. Nachdem wir dieses geprüft haben, erhalten Sie in Ihrer Bestellbestätigung den korrigierten Preis.

Bitte beachten Sie:
Die Bestpreisgarantie gilt nur für exakt die Produkte, die wir in unserem Sortiment führen. Ausgenommen von der Bestpreisgarantie sind gebrauchte Waren, Plagiate, Sonderpreise, Abverkäufe und Auktionen. Es gelten zudem nur die Angebote von Firmen, die Ihren Sitz in Deutschland haben.

Wir informieren Sie gern darüber, falls der Preis dieses Artikels Ihrem Wunschpreis entspricht.

Prüfcode


Bitte alle fett beschrifteten Pflichtfelder ausfüllen.

das passt dazu

Lox Table rund Ein Esstisch mit runder Tischplatte
ab 904,00 €
Turtle Barhocker Barhocker von Walter Knoll
ab 1.672,00 €
Bombo Stool Hocker Der klassische Barhocker
449,00 € 399,61 €
Spoon Höhenverstellbarer Barhocker
390,00 € 347,10 €