Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
Dekorationsartikel gehören nicht zum Angebot!

Star Clock

Designer: George Nelson Artikelnummer: 201 25901
Menge
Individuelles Angebot anfordern
5% Rabatt bei Vorkasse: 365,75 € *
(Sie sparen 19,25 €)
Lieferzeit: 1 - 2 Wochen 1)

Star Clock

Wanduhr aus Chrom und Messing

George Nelson entwarf mit den Wall Clocks (1948-1960) eine vielfältige Palette von Uhrenmodellen, von denen die Star Clock zur Ikone des Designs der 1950er-Jahre avanciert ist. In einer Vielfalt von Materialien und Formen verkörpern George Nelsons Uhren das Lebensgefühl der 1950er- Jahre. Die originellen Wanduhren von Vitra sind auch heute noch eine erfrischende Alternative zu gewöhnlichen Zeitmessern. Das Vitra Design Museum legt eine Reedition der bei Sammlern begehrten Entwürfe in originalgetreuer Form wieder auf.

Weitere Wanduhren aus der Wall Clocks Kollektion von George Nelson
 

 



Produkteigenschaften



Qualität

Bei uns erhalten Sie ausschließlich die Original Star Clock vom Hersteller Vitra. 

Material

Uhr aus Chrom und Messing.
Lieferumfang: Hochwertiges Quarz-Uhrwerk inkl. 1,5V Batterie.

Pflege

Bei Beschmutzung reinigen Sie die Uhr mit einem feuchtem Tuch.

Abmessungen

Durchmesser: 610mm

Lieferumfang

1x Star Clock

 Gewährleistung

24 Monate


Der kreative Kopf hinter der Star Clock ist der Designer "George Nelson"


George Nelson, geboren 1908 in Hartford, Connecticut, USA, studierte Architektur an der Yale University. 1944 wurde George Nelson Designdirektor von Herman Miller, dank dieser Position, die er bis 1972 innehatte, wurde er zu einer Schlüsselfigur des amerikanischen Designs: Er entwarf Möbel für den Wohn- und Bürobereich und holte Charles & Ray Eames, Isamu Noguchi und Alexander Girard zu Herman Miller.

Um 1950 war Amerika geprägt von Fortschrittsglauben und wirtschaftlichem Aufschwung. Alles schien möglich, man wollte modern sein. Mit dem Ziel, modernes Design auch in die amerikanischen Wohnhäuser zu bringen, konzipierte George Nelson ein Programm alltäglicher Gegenstände: Leuchten, Uhren und andere Wohnaccessoires. Bis in die 1970er-Jahre entwarf Nelsons Designbüro vielfältige Modelle, darunter die „Star Clock“, die zur Ikone des Designs der 1950er-Jahre geworden ist.

1957 schloss Vitra-Gründer Willi Fehlbaum seinen ersten Lizenzvertrag mit Herman Miller zur Möbelproduktion in Europa ab. Im Laufe der jahrzehntelangen Zusammenarbeit mit Vitra entwickelte sich eine enge Freundschaft zwischen George Nelson und Rolf Fehlbaum, der einmal sagte: «Kein Designer von Bedeutung hat so klug über Design gesprochen und so gut über Design geschrieben wie George Nelson.»

Neben seiner Position als Design Director bei Herman Miller betrieb Nelson seit 1947 sein eigenes Gestaltungsbüro «George Nelson Associates Inc.» und entwickelte in Zusammenarbeit mit profilierten Mitarbeitern unzählige Projekte und Objekte, von denen heute einige als Ikonen des «Mid-Century Modern» gelten. Als Architekt entwarf er Wohnhäuser, von denen vor allem das Sherman-Fairchild-Haus von 1941 Beachtung fand, und sein «Experimental House» war Ausdruck seines Interesses an Fertigbau und flexibler Grundrissplanung.

George Nelson starb 1986 in New York. Sein Nachlass befindet sich im Vitra Design Museum und umfasst rund 7400 Manuskripte, Pläne, Zeichnungen, Fotografien und Dias aus der Zeit von 1924 bis 1984. 2008/09 präsentierte das Vitra Design Museum die Ausstellung «George Nelson – Architekt, Designer, Autor, Lehrer».


Hersteller der Star Clock ist die Firma "Vitra" in der Schweiz

Vitra AG ist ein Schweizer Unternehmen für die Herstellung und den Handel mit Wohn- und Büromöbeln mit der Zentrale in Birsfelden, Basel-Landschaft, Schweiz. Eigenständige Filialen in 14 Ländern gehören zur Unternehmensgruppe. Am deutschen Standort in Weil am Rhein befindet sich seit 1989 das Vitra Design Museum und seit 2014 der knapp 31 Meter hohe Aussichts- und Rutschturm Vitra Slide Tower.
Anknüpfend an die Denktradition von Charles & Ray Eames, die die Haltung von Vitra in vielerlei Hinsicht geprägt haben, steht die Langlebigkeit der Produkte im Zentrum des Beitrags von Vitra zu einer nachhaltigen Entwicklung, kurzlebiges Styling wird vermieden. Am deutlichsten wird das an den Klassikern, die über Jahrzehnte aktuell und in Gebrauch bleiben, mehrmals den Besitzer wechseln und sogar in einer Sammlung landen können. Langlebige Produkte zu produzieren bedeutet für Vitra, der Produktion eine aufwendige Entwicklung voranzustellen, in der Materialien von möglichst hoher Qualität ausgewählt werden und in der die Produkte Tests zu bestehen haben, die 15 Jahre Benutzung simulieren. Bestandteile sollen einfach austauschbar sein und schlussendlich in einen Recycling-Kreislauf überführt werden. Ebenso ist Vitra Hersteller der beliebten Star Clock.


Im Alter von 20 Jahren übernahm Willi Fehlbaum (* 1914) ein Ladenbaugeschäft in Birsfelden bei Basel, das er mit seiner Frau Erika kontinuierlich zu einem Möbelbau-Unternehmen erweiterte. Nach Kriegsende verlagerte er 1950 die Produktionsstätten nach Weil am Rhein in Deutschland, ebenfalls nahe bei Basel gelegen, und nannte seine Firma Vitra. Auf einer USA-Reise 1953 entdeckte  F
Vitra Designmuseumehlbaum die Ausstellungsstücke des Designer-Ehepaars Charles und Ray Eames. Er bemühte sich spontan um die Vertriebslizenzen und erhielt die Rechte von Herman Miller, dessen Mobiliar bereits damals ein hohes Ansehen in den USA hatte. Zu dem Vertrag zählten die Entwürfe der Eames sowie George Nelsons. Die Sitz- und Liegemöbel von Charles und Ray Eames (wie zb. der Eames Plastic Chair)gehören bis heute zu den erfolgreichsten Produkten des Unternehmens. Ein großer Teil des nichtschriftlichen Nachlasses der beiden Möbelentwerfer befindet sich seit 1988 im Besitz von Vitra. Designgeschichte schrieb der Panton Chair des dänischen Designers Verner Panton, der 1967 bei Vitra in Serie ging. 1976 kam Vitras erster selbst entwickelter Bürostuhl auf den Markt, der „Vitramat“.

1977 übernahm Rolf Fehlbaum die Leitung des Unternehmens, sein Bruder Raymond nahm ebenfalls eine Führungsposition ein und leitete weiterhin das Ladenbaugeschäft Vizona in Muttenz. Entwürfe von bekannten Designern und Architekten wie Antonio Citterio, Alberto Meda, Mario Bellini, Maarten van Severen, Jasper Morrison, Ronan und Erwan Bouroullec, Hella Jongerius und Konstantin Grcic werden bei Vitra hergestellt. Bellinis samtblauer Drehstuhl-Entwurf „Figura“ wurde für den Plenarsaal des Deutschen Bundestages entworfen.
Designer
George Nelson
Größe
Ø 610mm
Material
Messing, Chrom
Bestpreisgarantie
Bestpreisgarantie heißt, wir versprechen Ihnen für alle im Shop angebotenen Produkte den besten Preis. Sollten Sie also einen Artikel bei einem anderen Händler zu einem günstigeren Preis entdeckt haben, teilen Sie uns dies mit und erhalten Sie den Artikel ebenfalls zu diesem – besseren – Preis.

So funktioniert‘s:
Sie wollen einen Artikel bei designwebstore bestellen, haben ihn aber bei einem anderen Anbieter zu einem günstigeren Preis entdeckt? Bestellen Sie ihn ganz regulär bei uns und geben bei der Bestellung einfach im Mitteilungsfeld den Link zu dem günstigeren Angebot an. Nachdem wir dieses geprüft haben, erhalten Sie in Ihrer Bestellbestätigung den korrigierten Preis.

Bitte beachten Sie:
Die Bestpreisgarantie gilt nur für exakt die Produkte, die wir in unserem Sortiment führen. Ausgenommen von der Bestpreisgarantie sind gebrauchte Waren, Plagiate, Sonderpreise, Abverkäufe und Auktionen. Es gelten zudem nur die Angebote von Firmen, die Ihren Sitz in Deutschland haben.


Bitte alle fett beschrifteten Pflichtfelder ausfüllen.

das passt dazu

Sunburst schwarz/messing Wanduhr aus Esche und Messing
395,00 € *
Ball Clock mehrfarbig Bunt lackierte Holzkugeln als Stundenanzeiger
296,00 € *
Diamond Clock Elegante Tischuhr von Vitra
440,00 € *
Eames Lounge Chair & Ottoman schwarz Der Designklassiker in schwarz
ab 7.965,00 €
Dining Table Tisch Eleganter Esstisch
ab 3.450,00 €
Metal Side Table Leichte Beistelltische aus Metall
ab 469,00 €